search_icon
()
arrow_white

Chinesisch Taipeh und Polen gewinnen World Tour Gold

15.03.2020 - Vienna, Austria

Nai-Han Kou/Pi Hsin Liu sowie Jedrzej Brozyniak/Piotr Janiak gewinnen das Turnier in Langkawi

Nai-Han Kou/Pi Hsin Liu sowie Jedrzej Brozyniak/Piotr Janiak gewinnen das Turnier in Langkawi

Die Chinesinnen Nai-Han Kou/ i Hsin Liu aus Chinesisch Taipeh  und die Polen Jedrzej Brozyniak / Piotr Janiak siegten bei der Ein-Stern-Veranstaltung der Beach Volleyball World Tour in Langkawi, Malaysia, die kürzlich - nach einer Reihe von Verzögerungen aufgrund des globalen Ausbruchs des Coronavirus - über die Bühne ging.

Die 37-jährige Kou und die 30-jährige Liu sicherten sich ihre dritte internationale Goldmedaille seit Juli 2018, da sie auch World Tour-Turniere in Ulsan (Korea) und Satun (Thailand) gewonnen hatten. Im Goldmedaillenspiel besiegten die Asiatinnen die österreichischen Schwestern Dorina und Ronja Klinger in zwei Sätzen (23-21, 21-18).

Die Bronzemedaille ging an Reika Murakami und Kaho Sakaguchi, die ein rein japanisches Spiel um den dritten Platz gegen ihre Landsleute Yurika Sakaguchi und Chiyo Suzuki gewonnen haben.

Bei den Männern standen die 31-jährigen Brozyniak und Janiak nach ihrem Triumph in Doha im vergangenen November zum zweiten Mal als Team auf dem Podium.

Die Polen dominierten das gesamteuropäische Finale gegen die Schweden Alexander Annerstedt und Martin Johansson, gewannen es in drei Sätzen (21-19, 14-21, 15-8) und holten nur drei Tage nach Grzegorz die zweite Goldmedaille der World Tour für ihr Land – nach dem Sieg von Fijakel und Michal Bryl in Doha am Freitag.

Die Bronzemedaillen gingen an die Chinesen Ya-Jen Hsieh und Chin-Ju Wang aus Taipeh, die sich in zwei Sätzen (21-16, 21-18) gegen die Thailänder Dunwinit Kaewsai und Prathip Sukto durchsetzten.

Die Welttournee steht nun vor einigen Wochen Pause, da die Turniere in der zweiten Märzhälfte und auch jene im gesamten April aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus verschoben wurden. Die nächsten geplanten Turniere sind vom 6. bis 10. Mai ein Drei-Sterne-Turnier in Jurmala, Lettland, und ein Vier-Sterne-Turnier in Itapema, Brasilien.