search_icon
()
arrow_white

Die 5 erfolgreichsten Frauen der Major Series

04.05.2020 - Wien, Österreich

Hier sind die Spielerinnen mit den besten Resultaten aus fünf Jahren Beach Major Series

Die Beach Major Series hat in ihrem fünfjährigen Bestehen so manch erstaunliche Geschichte geschrieben: fantastische Siege wurden gefeiert, wunderschöne Orte besucht und neue Legenden begründet.

Insgesamt 377 Spielerinnen aus 54 Nationen nahmen bisher daran teil, aber nur 43 hatten die Ehre, eine oder mehrere Medaillen mit nach Hause zu nehmen. Wir sprechen hier von der absolute Elite des Sports.

Anhand unserer umfassenden Turnierdaten haben wir nun versucht zu ermitteln, wer die fünf erfolgreichsten Frauen sind, die jemals einen Fuß auf Beach Major Series Sand gesetzt haben.

Keine leichte Aufgabe! Natürlich hätte auch die eine oder andere Spielerin noch in diese Liste aufgenommen werden können, aber hier sind unsere Kandidatinnen: 

 

Kira Walkenhorst

 

Der deutsche Star konnte zwar nur in drei der fünf Saisonen auflaufen, hatte aber trotzdem keine Mühe, der Serie ihren Stempel aufzudrücken. Gemeinsam im Team mit Laura Ludwig stand sie zwischen 2015 und 2017 konstant an der Spitze der Gesamtwertung, denn die Olympiasiegerin von Rio 2016 gewann sieben Medaillen - darunter fünf Goldmedaillen - und brachte es auf insgesamt neun Halbfinalteilnahmen in ihren elf gemeinsamen Turnieren. Der Höhepunkt war zweifellos die Saison 2017, in der sie sowohl die Weltmeisterschaften in Wien als auch das Finale der World Tour auf heimischen Sand in Hamburg gewannen. Als eine der weltbesten Blockerinnen kann Kira eine beeindruckende Siegquote von 78,08% in der Beach Major Series aufweisen, und mit ihrer Rückkehr zum Sport diese in Zukunft noch weiter verbessern. 

 

Larissa França

 

Mit der brasilianische Olympiamedaillengewinnerin findet sich eine weiterer Star in dieser Liste, der am Anfang eines vielbeachteten Comebacks steht. So kehrte Larissa vor kurzem aus dem Ruhestand zurück um mit ihrer Frau Lili Maestrini gemeinsam zu spielen. Zusammen mit Talita Antunes stellte sie die wohl erfolgreichste Damenmannschaft aller Zeiten bei der Beach Major Series, und daran hatte Larissa, als eine der ehrgeizigsten und technisch versiertesten Spielerinnen, die je auf einem Beach-Volleyball-Feld gespielt haben, einen riesigen Anteil. 

Zwischen 2015 und 2017 gewannen die Brasilianerinnen neun Medaillen, darunter fünf Goldmedaillen, und erreichten bei zehn der zwölf Veranstaltungen, an denen sie teilnahmen, einen Platz unter den ersten vier - absoluter Major Series Rekord. Diese Rekord-Siegesserie mit 25 ungeschlagenen Spielen verhalf Larissa zur höchsten Siegquote aller 767 Spieler, die jemals an der Beach Major Series teilnahmen - großartige 85,53%!

 

Laura Ludwig

 

Laura war nicht nur Kiras Partnerin bei all ihren Erfolgen, sondern vielmehr das Herz des Teams, das zwischen 2016 und 2017 die Welt dominierte. Als phänomenale Verteidigerin und eine der charismatischsten Athletinnen der Welt ist der deutsche Star eine von nur vier Frauen, die fünf Goldmedaillen in der Beach Major Series gewinnen konnten. Wegen der Geburt ihres Sohnes Teo bedeutete 2018 eine Auszeit vom Sport, jedoch feierte sie 2019 mit ihrer neuen Partnerin Maggie Kozuch ihr Comeback. In der vergangen Saison sicherte sie sich als beste Platzierung einen fünften Platz, aber ihre Gewinnquote ist mit 74,16% immer noch unglaublich hoch.

 

Sarah Pavan

 

Die großgewachsene Kanadierin war mit zwei verschiedenen Partnerinnen bei der Beach Major Series erfolgreich unterwegs. Zwischen 2015 und 2016 gewann sie zusammen Heather Bansley zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Nach einer turbulenten Trennung von Heather schloss sich Sarah Melissa Humana-Paredes an. Die Kombination aus ihrer unübertroffenen Netzpräsenz und dem brillanten Defensivspiel ihrer neuen Partnerin erwies sich als ausgesprochen erfolgreich und brachte dem Duo vier Beach Major Series-Titel (bei 12 gemeinsamen Turnieren) ein, darunter auch die Weltmeisterschaft 2019, das bisherige Karrierehighlight der beiden. Sarah musste seit Bestehen der Serie nur zwei Turniere auslassen und ist die einzige Frau, die bis jetzt mehr als 100 Spiele bestritten hat. Ihre 77 Siege in 106 Spielen sind Beach Majors Series-Rekord und gut für eine Siegquote von 72,64%.

 

Talita Antunes

 

Talita und Larissa hätten wohl nie solche Erfolge gefeiert, wenn Talitas Side Out-Spiel nicht drei ganze Spielzeiten lang derart makellos gewesen wäre. Die dreimalige Olympionikin, praktisch Ziel jedes Aufschlags gegen die Mannschaft, konnte sich hier als spektakuläre Scorerin einen Namen machen. Ihre unglaubliche Konstanz und ihre beeindruckende Entscheidungskompetenz haben dazu geführt, dass die Mannschaft neun Medaillen und fünf Goldmedaillen - beides Beach Major Series-Rekorde - inmitten einer Siegesserie von 25 ungeschlagenen Spielen holen konnte. Nachdem sie die Saison 2018 aufgrunde der Geburt ihres Sohnes Renato verpasst hatte, kehrte sie 2019 zurück und zeigte bei ihrem Halbfinalauftritt in Wien, ihrem erst zweiten Turnier mit Taiana Lima, dass sie immer noch das Zeug dazu hat, um die absoluten Spitzenplätze zu kämpfen.