search_icon
()
arrow_white

Die 5 besten männlichen Verteidiger der Major Series

04.06.2020 - Wien, Österreich

Mit unterschiedlichen Techniken haben Bruno, Crabb, Guto, Lupo und Sørum in den letzten Jahren Unmengen von Bällen aus dem Sand gebaggert

Baggern ist wahrscheinlich die schwierigste Aufgabe im Beachvolleyball der Herren. Durch die ständig wachsende Größe, Kraft und Geschicklichkeit der Angreifer, grenzt es fast schon ein Wunder, dass nicht nach jedem Spike der Ball im Sand landet, sondern das Spiel weitergeht.

Die fünf hier aufgeführten Jungs schaffen es auf jeden Fall ständig ihren Gegnern den direkten Punkt verweigern. Darüber hinaus sind sie zur absoluten Defensiv-Elite im Beachvolleyball geworden und haben sich durch den Einsatz unterschiedlichster Techniken und verschiedener Herangehensweisen als die besten Verteidiger der Beach Major Series etabliert.

Bruno Schmidt

 

Der Brasilianer wird nicht ohne Grund "Der Magier" genannt, und sein unglaubliches Defensivspiel hatte hierfür sicherlich erheblichen Anteil. Der Olympiasieger von Rio 2016 ist ein Meister des Backcourts und verfügt über eine unübertroffene Ballkontrolle, die er geschickt zum Wohle seiner Mannschaft einzusetzen weiß. Bruno hatte in den letzten Jahren das Privileg hinter massiven Blockern wie Alison Cerutti und Evandro Goncalves zu spielen, aber entscheidend für den Erfolg beider Duos war seine großartige Positionierung und Spielübersicht. Der Weltmeister von 2015 gehört zu jenen Verteidigern, die immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein scheinen. So überrascht nicht, dass der 33-jährige Routinier der einzige Spieler ist, der in vier aufeinanderfolgenden Saisonen - zwischen 2013 und 2016 - die Auszeichnung als bester Abwehrspieler der World Tour gewinnen konnte. Zusätzlich dazu nahm er 2015 und 2016 die Auszeichnung als herausragendster Spieler mit nach Hause.

 

Christian Sørum

 

Sein eiskalter Killerinstikt am Platz ist sicherlich einer der Hauptfaktoren, die ihn zu einem der weltweit besten Verteidiger machen. Als amtierender bester Abwehrspieler der World Tour stellen ihn harte Spikes oder gut platzierte Schüsse gegen den Lauf selten vor Probleme. Mit einer außergewöhnlichen Spielintelligenz ausgestattet behält er stets die Ruhe am Platz und die Konzentration auf den nächsten Ballwechsel. Zusätzlich hat der 24-jährige Norweger seinen ganz eigenen und sehr erfolgreichen Abwehrstil entwickelt. Durch häufige Richtungswechsel im Back Court sorgt er bei den gegnerischen Spieler für Verwirrung, welchen Bereich des Platzes er nun abdecken wird. Eine weiterer Punkt, der Sørum von den meisten anderen Verteidigern abhebt, ist seine beindruckende Fähigkeit im Angriff zu scoren. Nicht selten folgt auf seinen Bagger auch ein harter Spike und der Ballwechsel endet mit einem weiteren Punkt für Norwegen.   

 

Daniele Lupo

 

Daniele Lupo ist zweifellos einer der lustigsten Spieler der ganzen Beach Major Series. Der Italiener ist zudem technisch unglaublich begabt und hat einen ganz eigene Art Beachvolleyball zu spielen. Sein entspannter Spielstil komplementiert sehr gut den seines Partners Paolo Nicolai und zusammen konnte das Duo bei Olympischen Spielen in Rio 2016 eine Silbermedaille und zwischen 2014 und 2017 drei europäische Titel gewinnen. Besonders beeindruckend an Lupos Spiel ist seine unübertroffene Reaktionsschnelligkeit, die es dem Italiener ermöglicht, schon verloren geglaubte Bälle zu retten, und die Richtung im Sand im Handumdrehen zu wechseln. Ein weiter großer Pluspunkt für den 30-jährigen Verteidiger ist seine leidenschaftliche italienische Fangemeinde, die überall, wo er am Court steht, eines der coolsten Beachvolleyball-Lieder überhaupt singt.

 

Guto Carvalhaes

 

Wenn es unter Beachvolleyball-Spieler jemals zu einen Sprint-Wettbewerb kommen sollte, sollte man sein Geld wohl auf Guto Carvalhaes setzen. Der 26-jährige Brasilianer bewegt sich im Sand, als würde er über Betonboden laufen, und seine Schnelligkeit hat ihn zu einem der besten Verteidiger in der Beach Major Series gemacht. Eine erste Kostprobe davon bekam die Welt beim Poreč Major 2017, als Pedro Solberg und er die Turnierwoche auf einem Länderquoten-Platz starteten und diese dann ganz oben auf dem Podium beendeten. Für den "Superboy" ist kein Ball außer Reichweite, seine großartige Ballkontrolle gibt ihm die Fähigkeit, auch härtesten Spikes sauber zu baggern und zusammen mit seiner schnellen Auffassungsgabe macht ihn das definitiv zu einem der härtesten Verteidiger der World Tour. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Quem aí lembra dessa etapa?! A cidade/país que mais sinto falta no circuito mundial 🇭🇷❤️ Que energia!! Valeu @iamfromrio #Repost @iamfromrio with @make_repost ・・・ 🇧🇷TBT vai para Croácia 2017 🇺🇸TBT goes to Croatia - Poreč Major (Stop 2 of the Swatch Beach Volleyball Major Series 2017): Top Rally Saturday – Men. Alexander Horst @alexhorst10 and Clemens Doppler (AUT) @clemensdoppler vs. Gustavo Carvalhaes @gutocarvalhaes and Pedro Solberg (BRA) @pedro.solberg_ . Men's Quarterfinals, Saturday - 01.07.2017 ⠀ .⠀ .⠀ .⠀ .⠀ .⠀ .⠀ #volley #volei #voleibol #volleyball #beachvolley #beachvolleyball #volleyballislife #volleyballplayer #voleidepraia #voleibol #sport #sun #beach #voli #volimania #voliindo #volleyballteam #volleyballgame #volleyballlove #volleylife #roadtotokyo #sportiply #cardio #tbt #throwback #throwbackthursday #voxxrio #digitalmarketing #tbtvolley #tbtvb

A post shared by Guto Carvalhaes (@gutocarvalhaes) on

 

Taylor Crabb

 

Der 28-jährige Hawaiianer hat in der jüngeren Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass er in der Lage sein wird, Teile der großen Lücke zu füllen, die entstehen wird, wenn eine der größten Verteidigergenerationen des Landes, zu der auch die Olympioniken Nick Lucena, Sean Rosenthal und John Hyden gehören, den Sport einmal verlassen werden. Der jüngste der Crabb-Brüder, Taylor, der den Spitznamen "The Bug" trägt, hat in seinem Cheftrainer Rich Lambourne, einem Defensivspezialisten, der als Libero selbst Hallen-Olympiasieger war, einen großartigen Mentor gefunden und so sein Spiel in den letzten Saisonen enorm steigern können. Was Crabb's Defensivspiel so unglaublich spektakulär macht, ist neben seinem schlauen Backcourt-Spiel und der Fähigkeit, die Spielzüge des Gegners zu antizipieren, einfach die Tatsache, dass seine Bagger-Rettungen in den meisten Fällen zu den absoluten Publikumshighlights gehören.