search_icon
()
arrow_white

Season-Awards: Mol/Sørum dominieren

15.12.2019 - Vienna, Austria

Season-Awards: Mol/Sørum dominieren

 

Die Beachvolleyball World Tour 2018/2019 stand erneut ganz im Zeichen eines jungen Teams aus dem hohen Norden: Anders Mol und Christian Sørum, die Beach-Volley-Vikings, waren zum zweiten Jahr in Folge das Herrenteam, das am Sand den Ton angab.

Keine große Überraschung stellte daher ihr Abräumen bei den heurigen End-Of-Season-Awards des Weltverbandes dar: Ganze sechs der neun Trophäen konnten die Norweger mit nach Hause nehmen.

Athleten und Coaches wählten das Team zum „Most Outstanding Team of the Year“. Ein mehr als gerechtfertigter Titel, wenn man bedenkt, dass sie gemeinsam auf der World Tour 2018/19 ganze sieben Goldmedaillen erspielen konnten. Nebenbei verewigten sie sich auch als erfolgreichste Mannschaft der Beachvolleyball Major Series 2019 in den Annalen: Zum zweiten Mal in Folge gewannen sie das Gstaad Major und das Vienna Major und bei ihrer ersten Weltmeisterschaft in Hamburg erkämpften sie die Bronzemedaille.

Besonders absahnen konnte der 22-jährige norwegische Beach-Star Anders Mol - mit den meisten Auszeichnungen von allen. Neben dem „Most Outstanding Player“, „Best Offensive Player“ und „Best Blocker“, alle bereits zum zweiten Mal gewonnen, durfte Anders dieses Mal auch noch die Trophäe des „Best Setter“ in sein Regal stellen.

 

 

Sein Partner, Christian Sørum, 24 Jahre jung, wurde für seine erstaunliche Verteidigungsarbeit ausgezeichnet und als „Best Defensive Player“ prämiert – wie auch im Jahr zuvor.  

Die Beachvolleyball-Welt gehört den Jungen! Auch Clemens Wickler (24) und Julius Thole (22) aus Deutschland gingen nicht leer aus. Die Deutschen, die bei den Weltmeisterschaften in Hamburg und bei den prestigeträchtigen World Tour Finals in Rom mit grandiosen Leistungen auftrumpften sind „Most Improved Team of the season“.

Ein Award-Profi hingegen ist der brasilianische Olympiasieger Evandro Gonçalves. Zum fünften Mal in Folge wurde er als „Best Server“ für sein spektakuläres Service ausgezeichnet.  Der 29-jährige Blocker tat sich in dieser Saison mit Beach-Legende und Olympiasieger von Rio 2016, Bruno Schmidt, zusammen und gemeinsam gewannen sie das 4-Stern-Turnier in Warschau sowie eine Bronzemedaille beim Gstaad Major. 

Ebenfalls eine Beach-Legende: Adrian Carambula. Nachdem er längere Zeit pausiert hatte, kehrte der 31-jährige Italiener dieses Jahr zurück und wurde sogleich zum unterhaltsamsten Spieler gewählt. Der temperamentvolle Verteidiger mit dem Spitznamen Mr. Skyball ist einer der charismatischsten und ungewöhnlichsten Spieler der Beachvolleyball World Tour.

2018-2019 World Tour End-of-Season Awards

  • Most Outstanding Team: Anders Mol & Christian Sørum
  • Most Outstanding Player: Anders Mol
  • Best Server: Evandro Gonçalves
  • Best Offensive Player: Anders Mol
  • Best Blocker: Anders Mol
  • Best Defensive Player: Christian Sørum
  • Best Setter: Anders Mol
  • Most Entertaining Player: Adrian Carambula
  • Most Improved Team: Julius Thole & Clemens Wickler